Meeres-Spaghetti Bio (Riementang) (40 gr)

CHF 8.30 inkl. MwSt

Kategorie:

Beschreibung

Meeresgemüse allgemein

Meeresgemüse sind Wildpflanzen des Ozeans, die an Korallenriffen und Felsküsten meist in Salzwasser wachsen. In vielen Küstenregionen weltweit wird Meeresgemüse genossen und bereichert die meisten Gerichte geschmacklich und mit Nährstoffen.

Meeresgemüse enthält nahezu alle Mineralstoffe und Spurenelemente, die das Meer zu bieten hat! Allgemein ist Meeresgemüse eine ausgezeichnete Quelle für Kalzium, Jod und Natrium, eine sehr gute Quelle für Folsäure und Magnesium sowie eine gute Quelle für Eisen, Kalium, Vitamin B2 und B5. Es enthält auch Vitamin K und Spurenelemente wie Selen und Chrom, die im Landgemüse wegen ausgelaugter Böden häufig fehlen.

Wenn man Meeresgemüse regelmässig und über längere Zeit zu sich nimmt, soll es den Stoffwechsel und Energiehaushalt regulieren helfen, das Immunsystem stimulieren, eine regelmässige Verdauung fördern, das Blut reinigen und die Hormondrüsen – insbesondere die Schilddrüse – unterstützen.

Meeresgemüse ist ein idealer Ersatz für Salz in der Ernährung.

Bio Meeres-Spaghetti (Riementang)

Meeres-Spaghetti oder Riementang (Himanthalia elongata) sind ein besonderes Meeresgemüse. Sie ähneln Spaghetti, schmecken aber nach Algen. Ein Großteil des Algengeschmacks verschwindet beim Einweichen, wodurch sie weich werden wie al dente gekochte Pasta.

Mit einer leckeren, warmen Sauce oder Pesto vermischt hat man schnell und einfach eine sehr nährstoffreiche Mahlzeit kreiert.

Wieso wir Meeres-Spaghetti lieben

Wir mögen sie, weil sie wie Pasta aussehen und sich anfühlen, jedoch mit einem ganz anderen Geschmack, was keine schlechte Sache ist! Meeres-Spaghetti sind äusserst kalorienarm und glutenfrei. Sie sind vielseitig verwendbar, aussergewöhnlich nahrhaft und es macht Spass sie zuzubereiten.

SamaraNatura Meeres-Spaghetti

Unser Meeresgemüse wird im Nordwesten Irlands (Donegal) wild gesammelt und von Hand geerntet. Mit Hilfe eines Kaltlufttrocknungssystems werden die Algen sehr schonend und in Rohkostqualität getrocknet.

Verwendung

Am besten weicht man die Spaghetti für mindestens 2 Stunden oder über Nacht  ein. Mit dem Einweichen nehmen die Spaghetti an Volumen zu und werden weich, ähnlich wie al dente gekochte Pasta.

Meeres-Spaghetti sind lecker zum Beispiel mit einer Tomaten-Peperoni-Sauce mit Cashewcrème oder Tomatensauce mit Knoblauch und Peterli. Auch mit Pesto schmecken sie köstlich.

Zusätzliche Information

Gewicht 0.052 kg