Walter A. Dänzer, Gründer der Firma Soyana, hat den Ausdruck: „Geeignet für Rohkost“ kreiert und meint dazu folgendes:

Gerne gebe ich Ihnen meine Bestätigung, dass diese beiden Lebensmittel, das Nama-BioTamari und das Nama-BioMiso von Soyana GEEIGNET FÜR ROHKOST sind.

 

Ich habe diesen neuen Ausdruck deswegen geschaffen, weil die Rohstoffe gekocht wurden, um diese Lebensmittel für den Menschen geniessbar zu machen, dann aber fermentiert und danach nicht mehr erhitzt. Sie enthalten in jedem Löffelchen Millionen von lebendigen Mikroorganismen, die für den Menschen sehr gesund sind.

 

Die übliche Betrachtungsweise bei Rohkost unterscheidet hier nicht, weil normalerweise erhitzte Lebensmittel eben keine rohen, ungekochten Lebensmittel mehr sind und dann eben gekochte Kost darstellen.

Aber im Fall von fermentierten Lebensmitteln kann man durchaus eine verdauungsfördernde, sehr gesunde Wirkung feststellen, wenn diese nach der Fermentation nicht pasteurisiert werden.

Sie werden durch geeignete Fermentations-Prozesse tatsächlich wieder lebendig.

Wir nennen alle solchen Lebensmittel zur klaren Unterscheidung darum nicht einfach “Rohe Lebensmittel” oder “Rohkost”, weil das so nicht stimmen würde, sondern “Lebensmittel, die für Rohkost geeignet sind”.

 

Dazu gehören nach dem Fermentationsprozess nicht mehr erhitzte Lebensmittel wie eben das Nama-BioTamari und das Nama-BioMiso von Soyana, aber auch z.B. die ganze Soyananda-Linie von Soyana. Sie sind alle geeignet für Rohkost, weil sie einen wichtigen Beitrag leisten können zur Verdauungshilfe bei der Ernährung mit einem grösseren Anteil an Rohkost.

 

Oft gibt es Menschen, deren Verdauung nicht mehr so kräftig ist, dass sie grössere Rohkostanteile noch problemlos verdauen könnten. Wir haben einigen – vielleicht sogar Tausenden – Menschen mit den für Rohkost geeigneten Lebensmitteln von Soyana einen nützlichen Dienst erweisen können, weil sie ohne diese zu viel Blähungen und andere Verdauungsprobleme erlebt haben, wenn sie ihren Konsum an Rohkost anteilsmässig steigern wollten.

 

Diese neue Terminologie habe ich persönlich mit Dr. Urs Hochstrasser abgesprochen und festgelegt. Dr. Urs Hochstrasser ist ein Urgestein der Rohkostbewegung in den deutschsprachigen Ländern und in den USA und bekannt durch seine Bücher, Vorträge und Kurse.

 

Ebenfalls möchte ich auf die von uns im Buch: Die unsichtbare Kraft in Lebensmitteln von A. W. Dänzer ISBN 978-3-905158-15-1) aufgeführten Forschungsberichte verweisen, wo Sie auch die hier besprochenen Lebensmittel untersucht finden. Diese Bilder zeigen ganz ausserordentlich schöne Ordnungskräfte.